Grenzschichtkanal

Vmax [m/s] Mess-Querschnitt  [m2] Messzeit [s]
 18 2,5 x 2,0  stationär

Der Grenzschichtkanal ist ein Windkanal vom 'Eiffel-Typ' mit einem rechteckigen Kanalquerschnitt von 2,5m ×2,0m. Er kann mit verschiedenen Kombinationen von Einlaufhindernissen und Bodenrauhigkeiten ausgestattet werden, um verschiedene Geschwindigkeitsprofile, Turbulenzintensitäten und Turbulenzstrukturen zu erzeugen.

Messtechnische Einrichtungen:

  • verschiedene Dehnmeßstreifenwaagen für den Tischeinbau
  • Druckmeßeinrichtung ( max. 192 Meßstellen pro Messung )
  • Hitzdrahtanemometrie
  • Traversiereinrichtung manuell-/rechnergesteuert für verschiedene Sonden