Jonas Zeifang

11. Februar 2021 /

Walter-Benjamin Stipendium der DFG für Jonas Zeifang

Die Deutsche Forschungsgesellschaft hat Jonas Zeifang ein Walter-Benjamin Stipendium für die Dauer von zwei Jahren bewilligt. Dieses Stipendium ermöglicht es, ein eigenes Forschungsvorhaben nach der Promotion im Ausland umzusetzen.
[Bild: Jonas Zeifang]

In Zusammenarbeit mit Prof. Jochen Schütz wird Jonas Zeifang an der Universität Hasselt (Belgien) implizite parallele Zeitintegrationsverfahren für die Discontinuous Galerkin Methode untersuchen. Die Discontinuous Galerkin Spektrale Elemente Methode wird am IAG in der Arbeitsgruppe "Numerische Methoden" von Prof. Munz weiterentwickelt, sodass hier weiterhin ein starker wissenschaftlicher Austausch mit dem IAG bestehen bleibt.

Zum Seitenanfang