Institut für Aerodynamik und Gasdynamik

Seminar zu Discontinuous Galerkin Verfahren

Lehrveranstaltung von Dr.-Ing. Andrea Beck und Prof. Dr. rer. nat. Claus-Dieter Munz

LV-Nr.: 39211 / Modul-Nr.:

Dozenten:

Dr.-Ing. Andrea Beck

 

Inhalt

Discontinuous-Galerkin-Verfahren sind aktuelle numerische Methoden für die numerische Simulation von Strömungen in komplexen Geometrien. Sie werden allerdings immer noch im Bereich der Forschung untersucht und verbessert, um die Effizienz und die Robustheit zu erreichen, welche für praktische Rechnungen nötig ist. In diesem Bereich ist das IAG sehr aktiv und in mehrere internationale Projekte mit eingebunden. In diesem Seminar werden Verbesserungen und Erweiterungen der aktuellen Rechenprogramme diskutiert. Dabei gibt es Vorträge über aktuelle Arbeiten und über neue Ansätze von Studien- und Diplom- und Mitarbeitern aus den Arbeitsgruppe am IAG. Das Seminar soll so dem Teilnehmer einen Einblick über eine aktuelle Rechenprogrammentwicklung im Bereich der Forschung geben. Teilnehmer können sich aktiv an dem Seminar mit einem Vortrag über eine aktuelle Veröffentlichung beteiligen und so das Seminar auch als Wahl(pflicht)fach in ihr Studium eingliedern. Es ist eine ideale Ergänzung der Vorlesung über Discontinuous-Galerkin-Verfahren.

Termine

Das Seminar findet in diesem Semester immer

Mittwochs von 14:00 - 15:30 Uhr
im Seminarraum UG am IAG, Pfaffenwaldring 21

statt.

Prof. Dr. rer. nat. Claus-Dieter Munz

Dieses Bild zeigt Munz
Prof. Dr. rer. nat.

Claus-Dieter Munz

Stellvertretender Direktor / Leiter Numerische Methoden