Institut für Aerodynamik und Gasdynamik

Ein- und Mehrphasenströmungen und deren Anwendung in der Industrie

Vorlesung V-Nr.: 39286 / Modul-Nr.: 44320

V-Nr.: 39286 / Modul-Nr.: 44320

Dozent:
Iben, Uwe Dr. rer. nat. Dr.-Ing.
Uwe Iben
(Zentrale Forschung
der Robert Bosch GmbH)

Ansprechpartner am IAG:
Prof. C.-D. Munz

C@MPUS Detailinfos (Tag/Zeit/Dauer/Raum)
Blockveranstaltung

Inhaltliche Beschreibung zur Vorlesung:
Prof. Dr.. Claus-Dieter Munz

Zur Info:

In der Strömungslehre wird die Bewegung der Flüssigkeiten und Gase unter dem Einfluss äußerer Kräfte und spezieller Anfangs- und Randbedingungen beschrieben. Die Strömungslehre ist ein Teilgebiet der Mechanik, der ältesten Disziplin der Physik. Mit der Bekanntgabe der Grundgleichungen strömender Flüssigkeiten durch Navier und Stokes im 19. Jahrhundert entwickelte sich die Strömungslehre als selbstständiger Wissenszweig. Sie umfasst gegenwärtig eine Reihe wichtiger Teildisziplinen wie die Hydostatik, die Hydrodynamik, die Gasdynamik, die Magnetohydrodynamik, die Magnetogasdynamik und die Rhelogie. In den letzten Jahren kamen die Merphasenströmungen dazu.

Die Modellierung und Simulation von komplexen technischen Vorgängen hat seit ca. 30 Jahren zunehmend Einzug in die Entwicklung von Produkten gehalten. Zwei Ziele stehen dabei im Vordergrund: ein grundlegendes Verständnis für die physikalischen Vorgänge zu bekommen und die Produkte nach aktuellen Gesichtspunkten zu optimieren.

Die Vorlesung befasst sich mit verschiedenen Themen aus der Strömungsmechanik, Thermodynamik und Strukturmechanik, die zur Beschreibung von instationären eindimensionalen Strömungen benötigt werden. Neben der Bereitstellung von Grundlagen stehen deren Anwendungen im Vordergrund.
Dabei werden spezielle Fragestellugen untersucht:

  • Wie verhält sich die Temperatur einer Flüssigkeit bei Kompression von 5 bar auf 1800 bar?
  • Wie wendet man die Erhaltungsgleichungen auf dehnbare Rohre an?
  • Welche Zusammenhänge benötigt man zur Beschreibung von Wellenphänomenen in hydraulischen Systemen?
  • Was hat Kavitation für einen Einfluss auf die Wellenausbreitung?

Inhaltliche Beschreibung zur Vorlesung: Prof. Dr.. Claus-Dieter Munz zum Download

                                                    

Prof. Dr. rer. nat. Claus-Dieter Munz

Dieses Bild zeigt  Claus-Dieter Munz
Prof. Dr. rer. nat.

Claus-Dieter Munz

Stellvertretender Direktor / Leiter Numerische Methoden

Zum Seitenanfang