21. Januar 2021 /

Dorothea-Erxleben-Gastprofessur für Frau Dr. Andrea Beck

Die Dorothea-Erxleben-Gastprofessur an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg dient der Förderung weiblicher Karrieren im Rahmen der Hochschullehrerinnenlaufbahn.

Für die Studienjahre 2020/21 und 2021/22 wurde mit Frau Dr. Andrea Beck eine herausragende Wissenschaftlerin auf die Dorothea-Erxleben-Gastprofessur an der Otto-von-Guericke-Universität berufen. Frau Beck hat in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik studiert und ist seit 2009 am IAG in der Arbeitsgruppe von Prof. Munz beschäftigt. Seit ihrer Promotion im Jahre 2015 koordiniert und leitet sie zudem die Forschungsarbeiten im Bereich der numerischen Simulation turbulenter Strömungen in der Numerics Research Group. Diese Forschungsarbeiten wird sie auch in Magdeburg in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Strömungstechnik und Thermodynamik weiter fortführen und ausbauen, sowie die numerische Strömungsmechanik in der Lehre vertreten. Trotz des Umzugs nach Magdeburg bleibt Frau Beck dem IAG weiter verbunden und wird ihre Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekte hier weiter betreuen – bis auf weiteres im Onlinemodus.

Mit der Dorothea-Erxleben-Gastprofessur fördert die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg seit 1997/98 exzellente Wissenschaftlerinnen und unterstützt intensiv deren weitere fachliche und persönliche Profilierung.  Die Professur ist nach Dorothea Erxleben benannt, die als erste deutsche Frau 1754 den medizinischen Doktortitel erwarb.

Direktor

Dieses Bild zeigt  Ewald Krämer
Prof. Dr.-Ing.

Ewald Krämer

Direktor

 

Institut für Aerodynamik und Gasdynamik (Sekretariat)

Pfaffenwaldring 21, D-70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang